Suche

Suche

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

.

Echte und unechte Zähne - Der feine Unterschied

Zahnersatz Kinder Echte Zähne, schön und regelmäßig geformt und perlweiß, bieten nicht nur einen schönen Anblick, sondern sind ein Zeichen von Gesundheit und guter Pflege. Gesunde Zähne und ein vollständiges Gebiss sind ein wichtiger Aspekt für die Gesundheit eines Menschen, denn sie sind nicht nur für die Zerkleinerung der Nahrung notwendig, sondern kranke Zähne oder schlechte Zahnstellungen können die Ursache vieler Beschwerden und sogar ernst zu nehmender Krankheiten sein. Es kommt deshalb auf gute Zahnpflege und regelmäßige Zahnarztbesuche an, damit die echten Zähne gesund sind und möglichst lange erhalten bleiben.

 

Um echte Zähne zu erhalten und zu behandeln, stehen heute viele Möglichkeiten zur Verfügung. Immer neue zahnmedizinische Erkenntnisse werden bei den Behandlungen genutzt, die Möglichkeiten zur Diagnose von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen und die zahnmedizinischen Geräte werden immer weiter verbessert. Für eine gute Zahngesundheit und die Erhaltung der echten Zähne sollte man bereits mit kleinen Kindern regelmäßig zum Zahnarzt gehen. Ab dem dritten Lebensjahr, wenn das Milchgebiss fast vollständig ist, sollte man ein Kind dem Zahnarzt vorstellen. So können Fehlstellungen und kleine Löcher an den Milchzähnen behandelt werden. Das Kind entwickelt keine Scheu vor dem Zahnarzt.

Echte Zähne und Behandlungsmöglichkeiten

 


Nicht jeder Mensch hat schöne Zähne. Unschön verfärbte oder sanierte Zähne trifft man bei Erwachsenen ebenso häufig wie Zahnfehlstellungen an. Eine Behandlung der echten Zähne, um ein besseres kosmetisches Ergebnis zu erzielen, ist möglich, aber im Erwachsenenalter kompliziert. Nicht alle Leistungen werden von den Krankenkassen bezahlt. Selbst schlechte Zahnstellungen können bei Erwachsenen noch durch Operationen und kieferorthopädische Maßnahmen behoben werden, dies erfordert jedoch Geduld.

 

 

Bei Kindern kann man bereits sehr früh mit kieferorthopädischen Behandlungen eine gute Zahnstellung erzielen. Die unterschiedlichsten Zahnspangen und Apparaturen werden dazu eingesetzt, zum Teil durch kleine Operationen unterstützt. Schlecht gefärbte Zähne können aufgehellt werden. Allerdings sollte man dabei beachten, dass der Zahnschmelz darunter leiden kann. Mit Air-Flow-Technik können die Zähne gereinigt werden. Um die echten Zähne lange zu erhalten, kommt es auf gesundes Zahnfleisch an. Bereits vorhandene Zahnfleischtaschen müssen behandelt werden, der Zahnstein ist regelmäßig zu entfernen.

 

Um die Bildung von Zahnfleischtaschen und den Rückgang des Zahnfleisches zu verhindern, sollte in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung vorgenommen werden. Schlecht geformte Zähne können mit Jacket-Kronen oder Veneers korrigiert werden. Mit den richtigen zahnmedizinischen Maßnahmen lassen sich Erkrankungen an Zähnen und Zahnfleisch gut behandeln, damit die echten Zähne lange erhalten bleiben. Es kommt auf Routineuntersuchungen an, die im Abstand von sechs Monaten erfolgen sollten. Kleine kariöse Erkrankungen können sofort behandelt werden, sodass nicht viel gebohrt werden muss und noch keine großen Plomben erforderlich sind.

 

Muss doch eine größere Bohrung erfolgen, so stehen hochwertige Füllungen und Inlays zur Verfügung. Amalgam, in den letzten Jahren in die negativen Schlagzeilen geraten, muss längst nicht mehr verwendet werden, denn es können Alternativen als Füllung genutzt werden. Ist der Wurzelkanal geschädigt und verursacht starke Schmerzen, kann eine Wurzelbehandlung vorgenommen werden. Patienten, die Angst vor dem Zahnarzt haben, vor allem Kinder, können mit speziellen Methoden, zumeist in Narkose, behandelt werden. Jeder, der bereits unechte Zähne trägt, weiß, dass echte Zähne kaum zu ersetzen sind und dass es umso wichtiger ist, die echten Zähne lange gesund zu erhalten.

 

Unechte Zähne - zahlreiche Möglichkeiten

Fehlen die ersten Zähne, so kommt es darauf an, sie zu ersetzen. Dies ist nicht nur aus kosmetischen Gründen, sondern vor allem für ein gutes Allgemeinbefinden von Bedeutung. Einzelne fehlende Zähne können mit Implantaten oder Brücken ersetzt werden. Brücken können mehrere fehlende Zähne ersetzen und dienen als fester Zahnersatz. Um die unechten Zähne an einer Brücke aufzunehmen, müssen die Zähne an beiden Seiten der Lücke beschliffen und bekront werden. Gehen weitere echte Zähne verloren, so kann die Brücke erweitert werden. Herausnehmbarer Zahnersatz steht in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung.

 

 

Einfache Prothesen mit mehreren unechten Zähnen verfügen über Klammern, die von den noch vorhandenen echten Zähnen aufgenommen werden. Diese Prothesen sind sehr preiswert, haben jedoch den Nachteil, dass die Klammern die vorhandenen Zähne schädigen können. So entstehen nicht nur Angriffsflächen für Karies, denn durch das Herausnehmen der Prothese können die vorhandenen Zähne gelockert werden. Eine Alternative dazu sind Teleskopprothesen. Dafür müssen die Zähne, die zur Aufnahme der Prothese dienen, abgeschliffen und mit einer Krone versehen werden. Sind keine echten Zähne mehr vorhanden, können die Zähne im Ober- und Unterkiefer vollständig durch eine Prothese ersetzt werden.

 

Um alle diese Prothesen zu fertigen, wird ein Abdruck des Kiefers genommen und vom Zahntechniker ein Modell angefertigt. Es bildet die Grundlage für die Prothese. Die Prothese wird aus Kunststoff gefertigt, wenn noch echte Zähne vorhanden sind, in Kombination mit Metall. Viele Möglichkeiten für unechte Zähne ergeben sich in der Implantologie. In den Kiefer werden Implantate eingesetzt. In der Implantologie können einzelne Zähne, Zahnabschnitte und sogar das komplette Gebiss ersetzt werden. Die Implantate bestehen aus hochwertigem Material, zumeist aus Titan. Für eine komplette Gebissrekonstruktion werden in der Implantologie Metall und Kunststoff miteinander kombiniert.

 

So modern und täuschend echt die unechten Zähne wirken mögen, es kommt auf umfassende Mundhygiene an, denn echte Zähne zu ersetzen, ist aufwändig und oft unangenehm.

 

 

Heilpraktiker Felix Teske

© O.K. - Fotolia.com

 




Social Bookmarks: Bookmark bei: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Yigg Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Diigo Add to: Technorati Add to: Folkd



Code Sie dürfen diese Seite gern mit folgendem HTML-Code verlinken und den Linktext natürlich auch ändern.

 



Artikel wurde zuletzt geaendert am:  17.04.2011; 20:38:02 Uhr



Kommentar zu Echte und unechte Zähne - Der feine Unterschied?

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die folgende Aufgabe lösen.





.
.

xxnoxx_zaehler