Suche

Suche

Newsletter abonnieren.

Ihre Daten

.

Zahnpflege unterwegs - regelmässige Zahnpflege

Zahnpflege unterwegs Die Bedeutung der regelmäßigen Zahnpflege für die Erhaltung gesunder Zähne ist inzwischen allgemein bekannt. Es gibt eine Unzahl von Angeboten für die verschiedensten Produkte zur Reinigung von Zähnen und Mundraum zu Hause. Auch die Bedeutung einer professionellen Zahnreinigung in der zahnärztlichen Praxis ist unumstritten. Wie jedoch sieht es mit der Zahnpflege unterwegs aus? Die Frage stellt sich beispielsweise, wenn man vor früh bis in den späten Abend außer Haus ist, vielleicht auch noch essen geht und Süßes nascht. Auch auf Langzeitflügen stellt sich die Frage nach der Zahnpflege unterwegs.

 

Zweimal täglich die Zähne zu putzen ist das Mindeste. Besser ist es, sie auch nach dem Mittagessen zu putzen. Das wird jedoch sehr häufig in einer Kantine oder einem Restaurant oder Imbiss eingenommen. Dabei sammeln sich gerade bei einer größeren Mahlzeit häufig so etliche Partikel auf den Zähnen und zwischen den Zähnen an. Grobe Rückstände lassen sich unauffällig im Waschraum mit einem Zahnstocher entfernen. Eine richtige Zahnhygiene und gründliche Reinigung kann ein Zahnstocher jedoch nicht ersetzen. Er entfernt eigentlich nur etwas, das gerade besonders stört. All die feinen Rückstände von Mahlzeiten und Zwischenmahlzeiten, Beläge von Kaffee und Tee bleiben auf und zwischen den Zähne. Für die Zähne ist es schädlich, und es vermittelt auch ein unfrisches Geschmacksgefühl im Mund, oft die Furcht, es könne gar Mundgeruch entstehen.

Möglichkeiten, unterwegs die Zähne zu reinigen

Es gibt inzwischen allerdings sehr viele gute Hilfsmittel, die eine schnelle und gründliche Zahnreinigung auch unterwegs möglich machen. Die Produkte hierfür reichen von Zahnpflegekaugummis bis zum kleinen Zahnpflegeset für unterwegs.


Der Zahnpflegekaugummi ist eine praktische Alternative zur nassen Zahnreinigung, wenn keine Möglichkeit vorhanden ist, die Zähne nach einer Mahlzeit oder an einem langen Tag zu putzen. Die Zahnpflegkaugummis enthalten in der Regel Xylit. Xylit ist ein Zuckeralkoholstoff, der in etlichen Gemüsen vorkommt, zum Beispiel im Mais, und vielfach als Zuckerersatz verwendet. Im Gegensatz zum normalen Zucker greift Xylit die Zähne nicht an, sondern es hemmt sogar die Entwicklung von Bakterien und fördert die Regenerierung des Zahnschmelzes. Xylit für die Zahnreinigung unterwegs kann auch in kaubaren Tabletten enthalten. Diese entwickeln einen reinigenden Schaum im Mund, der ein wenig einwirken muss und dann ausgespuckt wird. So lässt sich eine schnelle Zahnreinigung durchführen, und nachher besteht auch wieder ein angenehm frisches Gefühlt im Mund und die Sicherheit eines guten Atems.

Eine andere Möglichkeit, sich unterwegs die Zähne gründlich zu reinigen, ist eine besondere Form von Mini Zahnbürsten. Eigentlich sind es keine richtigen Zahnbürsten in dem Sinne, sondern kleine Kunststoffborsten mit einem Pulver zur Zahnreinigung, bestehend aus Xylit, Polidextrose, Aromen und Wasser. Diese vorbereiteten Borsten befinden sich einer Kugel. Bei Bedarf können sie einfach einige Minuten gekaut und dann ausgespuckt werden. Schnell und unkompliziert sind die Zähne und der Mund wieder frisch und sauber.

Die ganz klassische Methode für die Zahnpflege unterwegs sind die kleinen Reisezahnbürsten. Sie sind zusammenzustecken, befinden sich einer Plastikhülle. Dazu kann eine Minipackung Zahnpasta mitgeführt werden. Einen Waschraum gibt es überall, ob in der Firma, im Restaurant, der Bahn, dem Flugzeug oder an der Tankstelle. Das schnelle Zähneputzen zwischendurch tut den Zähnen gut und schafft wieder frischen Atem und Geschmack.

Kinder-Zahnpflege unterwegs

Kinder sollen so früh wie möglich an eine gründliche und richtige Zahnpflege herangeführt werden. Viele Kinder besuchen eine Ganztagsschule oder nach der Schule einen Hort. Dort wird auch das Mittagessen eingenommen. In dem Fall sollte ein kleines Zahnputzset mit in die Schulmappe gehören. Die Kinder sollten dazu angehalten werden, sich nach der Mittagsmahlzeit die Zähne zu putzen. Auch auf Reisen sollte darauf gesehen werden, dass diese Zahnpflege zwischendurch am Tag nicht vernachlässigt wird. Gerade die regelmäßige Pflege der kindlichen Zähne ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Gebiss im Erwachsenenalter. Da die Kinderzahnbürsten ohnehin kleiner sind und auch die Tuben mit der Zahnpasta nicht so groß, lässt sich beides auch gut in einer Hülle verpacken. Die Bürste passt meist in eine Plastikhülle für Reisezahnbürsten. Vielfach sind Zahnbürsten auch mit einer festen Hülle zu kaufen.

 

 

Heilpraktiker Felix Teske

© dkimages - Fotolia.com




Social Bookmarks: Bookmark bei: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Yigg Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Diigo Add to: Technorati Add to: Folkd



Code Sie dürfen diese Seite gern mit folgendem HTML-Code verlinken und den Linktext natürlich auch ändern.



Artikel wurde zuletzt geaendert am:  21.06.2011; 10:53:28 Uhr



Kommentar zu Zahnpflege unterwegs - regelmässige Zahnpflege?

Kommentar schreiben:





Sind Sie ein Mensch? Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Spamschutz versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, müssen Sie die folgende Aufgabe lösen.





.
.

xxnoxx_zaehler